Home » Handwerksarbeiten » Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr runter – woran kann es liegen?

Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr runter – woran kann es liegen?

  • by Anatoli Bauer
Elektrischer Rolladen fährt nicht mehr runter

Das Zuhause der Zukunft ist ein sogenanntes „Smarthome“. In einem Smarthome können verschiedene Komponenten wie Lampen, Geschirrspülmaschine, Haustür und Rollläden über das Smartphone oder eine Fernbedienung gesteuert werden. Viele Häuser und Wohnungen sind bereits mit solchen Komponenten ausgestattet, da sie sehr bequem zu bedienen sind und von einem anderen Ort aus gesteuert werden können, wenn man beispielsweise vergessen hat das Licht auszuschalten. Doch so nützlich so etwas auch ist, kann es genau so frustrierend sein, wenn man keine Möglichkeit mehr hat, um beispielsweise den Rollladen herunter zu fahren.

Was können die Ursachen dafür sein, wenn der elektrische Rollladen nicht mehr herunterfährt?

Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein, da es zwei Arten von elektrischen Rollläden gibt. Zum einen die, die in einem „Smarthome“ über das Smartphone gesteuert werden und die, die über einen Schalter oder eine Fernbedienung auf- und abgelassen werden können.

Falls Sie einen elektrischen Rollladen mit einem Schalter oder einer Fernbedienung haben, gibt es mehrere Ursachen. Zum Beispiel kann der Motor am Rollladen selbst das Problem sein, da er verschlissen oder defekt ist. Ein defekter Motor macht zum Beispiel kein Geräusch mehr, wenn Sie den Rollladen bedienen. Auch berichten manche Bewohner darüber, dass die Witterung für einen Ausfall verantwortlich sein kann. Dies kommt dadurch zustande, dass der Motor durch Kälte einfrieren kann oder der Rollladen selbst festgefroren ist und der Motor zu schwach ist, um diesen aus seiner Position zu bewegen.
Falls es nicht am Motor liegt, kann auch die Fernbedienung oder Schalter defekt sein.

Wenn Sie eine Fernbedienung nutzen, um den Rollladen zu steuern, können beispielsweise die Batterien der Fernbedienung leer sein, oder sie ist nicht mehr kalibriert. Wenn der Wandschalter einen defekt hat, kann das entweder am Schalter selbst liegen, oder die Verkabelung hinter ihm in der Wand ist defekt.

Wenn der Motor auf die Fernbedienung oder den Schalter reagiert, aber trotzdem nichts passiert, kann es sein, dass das Zahnrad des Motors die Verbindung zum Rollladen verloren hat. Es kann aber auch sein, dass sich eine Lamelle des Rollladens verklemmt hat und deswegen nicht mehr bewegt werden kann.

Wie können diese Ursachen behoben werden?

Wenn der Motor defekt ist, kommt man nicht darum herum ihn, auszutauschen. Da dies aber nicht so einfach ist, sollte ein Handwerker gerufen werden.
Bei einem eingefrorenen Motor oder Rollladen können Sie versuchen, die eingefrorenen Stellen mit einem Föhn zu erwärmen und das Eis abzutauen. Sie können aber auch warten, bis das Eis von selbst abgetaut ist.

Falls die Fernbedienung die Ursache ist, sollten Sie als Erstes die Batterien überprüfen. Wenn diese leer sind, tauschen Sie sie einfach aus. Wenn das Problem noch nicht behoben ist und ein defekt des Motors ausgeschlossen werden kann, könnte auch die Fernbedienung kaputt sein. In diesem Fall müssen Sie die Fernbedienung reparieren lassen oder eine Neue kaufen. Ein kaputter Schalter ist schwieriger zu diagnostizieren, da er in der Wand befestigt ist. Falls Sie die Möglichkeit haben, die Abdeckung des Schalters zu entfernen, können Sie das Bauteil hinter der Abdeckung und die sich dort befinden Kabel auf äußerliche Beschädigungen überprüfen. Zusätzlich kann die Spannung gemessen werden, was aber wenn möglich, von einem Fachmann getan werden sollte, da ein hohes Verletzungsrisiko besteht.
Wenn Sie den Schalter oder die Fernbedienung betätigen und ein Geräusch am Rollladen wahrnehmen können, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich etwas verklemmt hat oder der Motor nicht mehr in Kontakt mit den Lamellen des Rollladens steht.

In diesem Fall sollten Sie, wenn möglich, die Abdeckung des Rollladenkastens abnehmen und überprüfen, ob sich eine der Lamellen verklemmt hat und somit das auf- und abfahren verhindert. Wenn diese der Fall ist, sollten Sie mit möglichst wenig Kraft versuchen, die verklemmte Lamelle zu befreien und danach testen, ob sich der Rollladen wieder bewegen lässt.
Außerdem sollten Sie überprüfen, ob das Zahnrad, das sich am Motor befindet, noch in Kontakt mit der Aufnahme am Rollladen befindet. Wenn nicht, können Sie die Rolle, auf der sich die Lamellen befinden, von Hand so weit drehen, bis das Zahnrad des Motors wieder mit der Aufnahme der Rolle in Kontakt steht.

Bei einem Smarthome kann es zusätzlich zu den genannten Ursachen noch vorkommen, dass Ihr Smartphone die Verbindung zum Rollladen verloren hat und dieser deswegen nicht mehr bewegt werden kann. In diesem Fall stellen Sie die Verbindung gemäß Ihres Handbuchs wieder her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.